Mo 17-Mai … im Garten /DIY…


*

~alle Bilder heute vor einem Jahr..~

*

Heute habe ich einen frühen Rundgang ums Haus gemacht, danach kam dann natürlich die Sonne raus.

Später dann habe ich doch angefangen die Brenneseln zu ziehen (nee… kann ich nicht wirklich gut!) und dann mit dem Rasentrimmer vorm Haus angefangen zu mähen. Der Rasenmäher käme da ja sonst nie durch. (mir fallen nun fast die Arme ab, hab ja eh immer Schmerzen in den Armen & Schultern)

Na egal.. es hilft ja nix..
*

DIY:

ich versuche mich durchs basteln abzulenken..

*

WARTEN AUF MORGEN!!!

*

Fr 14-Mai …wieder anstrengend

~heute in Wiedenbrück~

Gleich um 8 fing ich an zu telefonieren, mußte ja die nötigen Blutwerte für das CT am Di irgendwie bekommen.. (überall muß man es sehr oft versuchen, immer alles besetzt!!) Beim Onkologen hatte man zwar welche, doch die waren zu alt, auch einen Termin haben wird dort nicht (weil es so furchtbar voll ist) , sondern werden das telefonisch klären, das Rezept kann man ja zur Apotheke schicken falls nötig.

Beim Hausarzt hatte man zwar aktuellere Werte aus dem Klinikum Gtl, doch es fehlte leider einer. Also mußten wir heute Morgen noch in die Praxis, damit Blut abgenommen werden konnte.

Der Weg dorthin gestaltete sich immer schwieriger, der beste aller Ehemänner hat einfach keine Kraft mehr. Vom Parkplatz aus muß man ein Stück gehen und das werden wir nicht mehr schaffen wie es jetzt aussieht.

Mit großer Anstrengung haben wir das heute noch geschafft… er kann auch kaum sehen und ich muß die ganze Zeit den Rollator mitführen… das ist auch für mich nicht so einfach. Jeder kleine Stufe muß ich vorher ansagen und helfen.. (es macht mich alles so traurig, wenn ich das immer wieder erleben muß)

JA… uns steht ein Taxi zu.. doch das alles erwies sich nicht wirklich als gut.. (wie berichtet)

Danach bin ich noch schnell einkaufen gegangen, wenn wir schon mal da sind.. der beste aller Ehemänner wartet dann ja immer im Wagen. Die ersten Erdbeeren haben wir vom Straßenverkauf mitgenommen. Sie wachsen ja hier fast nebenan. (die großen Folientunnel hab ich Euch ja oft gezeigt)

Jetzt ist der Vormittag vorbei, wir sind beide kaputt und erledigt.. also erst mal in Ruhe Tee trinken und dann werde ich kochen…

*

Himmelfahrt… /DIY…

NebelLand..und ich war mit den Hunden mitten drin…

habe auch ein kleines Filmchen gemacht… das bei Instagram hochgeladen… und es dann gelöscht.. daran sieht man mal wie sehr mich das alles inzwischen belastet.. 🙄😐Oh Mann.. ich habs gelöscht und wollte es doch wie immer vor meinen Film stellen..

Naja.. es ist wies ist.. kommt gerade alles ein bißchen dicke… (näheres im Film)
*
DIY:

Mi 12-Mai … was für ein anstrengender Tag! /DIY…

~am Klinikum Gütersloh… auf dem Weg zum Onkologen..~

*

Ja, das war heute echt anstrengend. Wir müssen immer eine Stunde vor dem Termin anrufen – dann wird das Mittel hergestellt! Aber heute war die Praxis wieder sehr voll und so sollten wir erst später kommen.. alles in allem waren wir dann vier Stunden unterwegs.. dazu die Wartezeit vorher. Die Anspannung alleine macht uns schon fertig..

Ich mußte dringend mit dem Arzt sprechen, da mein Man sich doch sehr verschlechtert hat, die ANGST/ der Gedanke, die Immuntherapie scheint nicht zu wirken??!! Das bestätigte er und sagte, er muß ganz schnell ins CT um Gewißheit zu bekommen. (Sein normaler Termin am 11.Juni.. wäre viel zu spät.)

Also setzte ich mich hier gleich ans Telefon, bat und bettelte um einen früheren Termin.. . zum Glück hatte man für diese Notlage Verständnis und so hat er am Di schon einen NotfallTermin. So werden wir schnell wissen woran wir sind.. und der Onkologe kann das Mittel dann umstellen, falls nötig.

Es zählt jeder Tag, eigentlich sogar jede Stunde (bei so vielen Krebsherden im ganzen Körper.. die anscheind gerade überall explodieren!!!). Ich hoffe so sehr, daß er sich noch mal bessert… oder sich zumindest nicht weiter verschlechtert.


*
DIY:


(um mich etwas abzulenken…)

Di 11-Mai … Schlepperei wieder mal! /DIY…

~grau und regnerisch und wieder kühler~

*

Heute wieder eine frühe EinkaufsRunde… drei Stationen und auch zur Bank… danach war die Karre wieder lecker voll und wir hatten einiges zu schleppen… aber das Futter muß ja ins Haus..
*

Unterwegs traf ich eine Katze, sie lief die ganze Zeit hinter mir her , war sehr zutraulich und machte einen ungepflegten Eindruck. Als ich wieder aus dem Geschäft kam, war sie immer noch an meinem Auto… sie schien dünn zu sein und Hunger zu haben, also gab ich ihr etwas Futter.

Ich stellte ihr Bild in einer fb-Gruppe ein… und dort sagte man, sie hätte ein zu Hause. Naja.. was soll ich sagen.. ich hoffe es ist besser als ich jetzt denke.
*

DIY:

So 9-Mai … 🌞 /DIY..

schön wars!!!

Mit den Hunden draußen gewesen..es war wirklich ein schöner Morgen… hab heute mehr gefilmt als fotografiert.

Wir haben die Impfung praktisch ohne Nebenwirkungen überstanden!

Waren etwas draußen, doch es ist einfach zu heiß (13.30 Uhr) jetzt erst mal wieder etwas im Haus… gestern noch gefroren, heute viel zu warm und morgen? Immer hin und her. das finde ich nicht so toll..

*

DIY:

Sa 8-Mai sonnig…

~ Bilder von zu Hause , ganz früh… ~

*

Die Impfung haben wir bisher gut überstanden… ich hatte leichte Kopf- und Muskelschmerzen gestern, aber ich kann nur sagen , es geht soweit gut. (Ich hab eigentlich immer Muskelschmerzen , vor allem in den Oberarmen , schon seit vielen Jahren). Der beste aller Ehemänner hat bisher nichts …
*

Noch ist es kühl (8 Uhr), aber die Sonne ist schon da. Es wird wohl ein schöner Tag werden. Morgen ist ja weit über 20° angesagt, den Tag wollen wir draußen verbringen und Sonne tanken!

*


Heut mittags ist noch mal Spargel geplant, ich hab ihn gestern mitgebracht. Er wächst hier ganz nah… und schmeckt immer besonders gut & frisch!

*