Do 25- Februar …ich bin „uppe“ / DIY..

~Fotos heute vor einem Jahr~
*

Zum Glück hat unsere Helfer wirklich alle Kohlen und auch Briketts ins Haus getragen, eine große Hilfe für uns! Er will am Montag noch mal kommen um mir große Äste (die damals beim Baumfällen einfach hingeworfen wurden) zu verrücken. Alleine kann ich das nicht.

Dann muß auch noch in diesem Monat ( 🙄😮ach, der ist ja schon fast um) die lange Hecke geschnitten werden. Aber auch da liegen meterhoch die Äste, davor, große schwere, die ich nicht mal bewegen kann, ineinander gestaucht mit der BaggerSchauffel!!!

Und nun weiß ich nicht wie das werden soll. Der Helfer kann das auch nicht leisten, er ist auch nicht mehr jung…

*

Ansonsten haben mir die letzten Tagen wirklich viel abverlangt…

ich fühle mich total matschig und bin bald ganz „uppe“.

***

DIY:

*

Di 23-Februar …hey, ich bin total platt! /DIY

*

Früh wieder zusammen draußen und auch wenn es keinen tollen Himmel gab, war es doch ganz schön. Tara war natürlich wieder im Wasser und ich hab ein Minütchen Film mitgebracht.

Wieder ein Stündchen und wir waren ganz alleine, schön entspannt und ruhig!

***

..und dann..

…mußten ganz viele SchrottSachen vors Haus geschleppt werden.

Ein riesiger alter Fernseher (den ich nicht mal heben konnte), andere defekte elektrische Geräte, mehrere riesig schwere Fitnessgeräte (die ich vorher schon zerlegt hatte) ein alter E Herd ( der hinten im Gelände schon total eingewuchert war und den ich nicht heben sondern nur immer wieder umkippen konnte) und drei Fahrräder (zwei davon auch hinten im Gestrüpp eingewachsen)

Das alles war eine furchtbare Schlepperei und ich hoffe sie nehmen nun auch alles morgen mit.

Na klar, die Sachen hätten schon seit vielen Jahren weg sein können, waren sie aber nicht… und so mußte ich mich halt plagen (der beste aller Ehemänner wollte natürlich helfen, aber er hat leider gar keine Kraft mehr, das ist wirklich traurig zu erleben… und auch schwer zu ertragen für mich)
*

DIY:

*

Sa 13-Februar …WinterWonderLand… /6 Pakete!!! / DIY…

*

Selten haben wir so lange festen Schnee und dazu so schöne SonnenTage… das ist hier bei uns wirklich ein Seltenheit. (hab auch wieder ein kleines Minütchen Film gemacht)

*

Morgens früh erst mal ums Haus und die Vögel gefüttert.. hier finden sich immer mehr ein… dann mit den Hunden kurz vor die Türe .. fotografieren.

Nachmittags geht des beste aller Ehemänner auch raus,  nur kurz, geht einige Male die Auffahrt auf und ab.. ein bißchen frische Luft schnappen… (er geht leider immer schlechter… es fehlt die Kraft, aber vielleicht auch die Übung?)

*

Am Nachmittag bekam ich gleich SECHS!!! Pakete, darunter zwei ganz furchtbar schwere, die ich nicht mal mehr ins Haus tragen konnte. Ich mußte sie aufmachen und die schweren Dosen und Säcke einzeln rein bringen. Es kam Hundefutter, viel Vogelfutter, -es fehlt noch ein Ladung Katzenfutter und ein Paket mit Lebensmitteln usw.–  hab alles bestellt, weil ich Angst hatte ich komme hier lange nicht raus.

Noch ist der EisWall an der Straße unüberwindbar… und wir sind hier „gefangen“. Aber egal, wir haben alles was wir brauchen.. wir halten das aus. Die Decke fällt uns auch noch nicht auf den Kopf… also alles gut!!!

*

DIY:

*

Sa 30-Januar … und wer liebt mich?/ DIY…

Bilder.. Ende Jan.20 in Gütersloh

wir mußten wieder zu einem Ct-Termin… und ich hatte meine „neuen/alten“ GS Sachen an…

***

Gerade sah ich mir das neue Video von Greta Silver an, (die ich wirklich gerne sehe und ihr auch gerne zu höre) heute also >>>“…Selbstfürsorge„… darüber sollte man wirklich nachdenken.

Selbstfürsorge, ja da muß man sich selber kümmern.. diese Zeit für sich selber muß man sich nehmen. Es gibt eigentlich nur einen wichtigen Menschen… und das bin ICH… erst wenn ich mit mir im Reinen bin, wenn es mir gut geht … wenn ich mich selber leiden mag… erst dann kann ich mich auch um andere kümmern.

Doch im Alltag vergißt man sich selber zu leicht, man ist sehr beschäftigt und eingespannt, hat immer wieder neue Aufgaben zu bewältigen… und am Ende des Tages: WO BIN ICH DA???

*

Seitdem der beste aller Ehemänner so krank ist, sitze ich quasi die ganze Zeit auf einem Pulverfaß, mein Leben kann mir jeden Moment komplett um die Ohren fliegen.

Zu all der Angst und Sorgen und den Ängsten kommt eine Erschöpfung, eine große Müdigkeit und ich bemerke … die Lebensfreude fehlt (oft) fast ganz.

Ich versuche seit Monaten gegen zu steuern.. nehme mir meine kleinen „Bastel-Auszeiten“, kümmere mich um mich und meine Bedürfnissen.. doch der Alltag zerrt schon sehr an mir.
*
Deshalb berührte mich das Thema „Selbstvorsorge “ gleich und ich nehme mir vor vielleicht noch ein wenig besser auf mich zu achten…

*

Nun habe ich das Glück, wirklich viele nette Menschen im Internet kennengelernt zu haben, wenn auch nur virtuell, geben sie mir doch oft neue Kraft und helfen mir sehr. Dafür bin ich wirklich dankbar!!!

Auch meinem Mann gibt es immer wieder Aufschwung, wenn er von (fremdem) Menschen gute Wünsche/Gebete/Energien bekommt… und er kann es gar nicht glauben, das es Menschen gibt, die an ihn denken.  So viele positive Energien und gute Gedanken … das geht nicht verloren, das wirkt und hilft… davon bin ich ganz fest überzeugt.

*

Deshalb auch heute noch mal:

DANKE, daß Ihr da seid!!!

***

DIY:

*

Sa 16-Januar –

*

Der Morgen fing dann gut an:  mit einem Interview an.. >>> Stephanie Jarvis

Ihr wißt ja , das ich ihre Filme sehr mag

>>The Chateau Diaries

und auch ihren 2. Kanal >>>Chateau Unwrapped …. (diese Einnahmen werden jeden Monat gespendet, das gefällt mir besonders!)

*

Manche mögen sich fragen, warum ich das so gerne sehe. Es ist einfach erklärt, es ist einfach schön! Ich folge ja mehreren yt Kanälen, wo über Chateaus berichtet wird. Leider bin ich nie auf die Idee gekommen nach Frankreich auszuwandern…. das Land gefällt mir immer besser…

(Ich Depp!!!.. spreche ja leider auch die Sprache nicht… und kannte das Land praktisch kaum…  hab nur noch den Nachnahmen meiner Vorfahren.)

(…aber auch England mag ich sehr.. und auch da hätte ich leben mögen!

Was sagt mir das? Ich war einfach zu dumm???  …oder:  Ich war auch hier wo ich schon immer lebe ganz zufrieden…. und das ist doch eigentlich auch eine schöne Sache!)

***

fb erinnerte mich an diese Bild:

16-Janar 2016 — noch mit meiner geliebte Mira  & Tara… wir waren damals alle noch gesund…

was für ein schönes Foto…

💖😥💖

Do 14-Januar … „Stephen King“

~Fotos: heute vor einem Jahr.. HOME~

*

Gerade sah ich bei yt:

>> Stephen King – das notwendige Böse | Doku | ARTE

Natürlich war ich ein großer Fan von >>> Stephen King, (und Richard Bachmann), all seine Bücher hab ich verschlungen und die Verfilmungen fand ich klasse! (vor allem weil er auch so oft in kleinen Rollen dort auftauchte)

***

„Bücher sind eine einzigartige tragbare Magie.“ 

Stephen King

***

Ja.. damals.. da war ich noch etwas anders „drauf“… ohne nun darauf eingehen zu wollen…

Gelesen hab ich immer sehr viel, ganz verschiedene Bücher/Themen… mich interessiert ja fast alles…

***

„Ein Leben ohne Liebe ist wie ein Baum ohne Früchte.“
***

Irgendwann hörte das dann auf  (mit dem vielen Lesen  — und seine neueren Bücher kenne ich leider auch nicht).. vor einigen Jahren.. die Augen.. und so.. (das Kapitel kennt ihr ja alle zur Genüge).. das Leben an sich kam auch dazwischen.. und vor allem fehlt mir die Zeit  (je älter ich werde hab ich immer weniger Zeit?? irgendwie doch komisch??!!)

***

„Ärger ist das nutzloseste Gefühl,

zerstörerisch für den Geist und schädlich für das Herz.“

***

Heute lese ich leider nicht mehr so viel, schade…!!!  (und die Zeiten, wo man sich sagt, das kann ich ja immer noch machen.. diese Zeiten sind in meinem Alter vorbei.. JETZT oder eben gar nie mehr!)

Nun gut, manch schöne gruslige Stunde hab ich mit Stephen King verbracht… und das fand ich immer KLASSE!

(die Neuverfilmung von „ES“ hab ich natürlich auch , nur den neuen „Friedhof der Kuscheltiere“ habe ich noch nicht gesehen… und werde es vielleicht auch nicht)

„Man kann ein Lachen nicht unterdrücken, wenn es kommt,

es setzt sich in deinen Lieblingsstuhl und bleibt solange es will.“

***

bei fb gefunden..

..ich sach da jetzt nix mehr dazu!

*

So 10-Januar

~SonntagsFrühstückchen~

*

VORGESTELLT:

Ich folge den unterschiedlichsten Menschen bei yt…

unter anderem auch >>>Pernilla Kannapinn eine sehr außergewöhnliche, talentierte junge Frau

>>HIER bitte hören 

..und vielleicht habt Ihr dann ja Lust sie etwas näher kennen zu lernen? Auch Ihre Musik ist etwas ganz besonderes…  >>>BITTE HÖREN!!!! …man kann so vieles entdecken bei ihr…

gerade noch entdeckt.. >>>ein Film über und mit Pernilla

*

..auch heute hocken wir wieder am Ofen — besser gesagt wir liegen/sitzen auf unseren Chaisen — in Decken gewickelt mit Wärmflasche und es ist eben WINTERZEIT!!!

Draußen… und das ist schon der kleine Flur, die Küche, Bad & WC ist es EISIG kalt! (die anderen Flure und die Schlafstuben sind auch echt kalt jetzt, gut, daß wir so warme Betten haben!)

Ganz draußen ist es echt ungemütlich…

…und so verkrabbeln wir uns!

*

 

Sa 12-Dezember – …

Miss Smillie in ihrer Deckenburg…

unten liegt immer eine Wärmflasche drin und drum herum eine weiche Decke. Es ist wirklich sehr kalt in der Küche, aber so kann sie es wohl aushalte.n (leider vertragen sich die Katzen im Haus nicht mit ihr… und sie nicht mit denen)
*

..in der Wohnstube… Treffen der Weihnachtsmänner
*

 

 

Ist das nicht niedlich?

Das hat der beste aller Ehemänner von der lieben Filzfussel bekommen, vor einiger Zeit bekam er erst den schönen Hirsch und nun auch noch einen Weihnachtswichtel.

Er hat sich wirklich darüber gefreut!!!

DANKE!!!
*

Fr 11-Dezember – wieder der EinkaufsStreß… / noch mal DANKE!!!

Heute gings also wieder raus in die garstige Welt… bei den hohen Zahlen hier rundherum möchte man da am liebsten nie mehr raus… aber einkaufen muß ja nun doch sein.

Ich verstehe es langsam nicht mehr, da jammern sie herum  und halten sich oft nicht an die Regeln.. und die Zahlen steigen natürlich… Wir sind super vorsichtig, denn mein Mann würde das nicht überleben.

Wie das nun mit Corona weiter geht kann ja keiner wirklich sagen, ich befürchte, wir werden da auch noch im Sommer mit Einschränkungen rechnen müssen… und die Impferei? Ja, da werden wir sicher nicht bei den ersten sein. Erst mal abwarten und still zu Hause bleiben.

*

gerade gefunden:

ein Bild aus besseren Tagen, 9-12-15

da war unsere kleine Welt noch relativ in Ordnung
*

***

😮😊🎁🎁

***

Mi 9-Dezember – noch nicht besser! /🙄🎂🎇🎇🎇 /ärgerliche Zustände


*

Leider gehts mir nicht besser, kann kaum etwas essen und fühle mich total schwach und elend. Pellkartoffeln, ohne alles , oder mal ein Stückchen Apfel  oder Möhre… und sofort ist mir wieder übel.

Ich denke ich habe inzwischen wieder eine Magenschleimhautentzündung.. eigentlich auch kein Wunder.. nehme jetzt den Magenschoner, hoffe das hilft irgendwann.

***

Ja das wird ein relativ trauriger Tag für mich morgen… fühle mich nicht gut… der Mann liegt fast nur noch… Geschenke hab ich mir auch nicht mehr selber gekauft..

..nur ein paar Bastelsachen und Bücher, die sind aber schon länger hier…

…und einige dringend benötigte Anziehsachen, aber die hätte ich ja sowie so gebraucht.

Nicht mal ein gemütliches Teetrinken mit Kuchen gibts, ER mag z.Zt nix Süßes, ich kann nicht vertragen…

…to me!!!

Naja, ist ja auch nur ein Tag wie jeder andere, nur das ich 63 werde…

*wer weiß wie der nächste sein wird…wenn überhaupt?

***

PS: gegen Abend ging es mir etwas besser!!!

*

ÄRGER MUSS RAUS!!

PPS: Leider ist der bestellte Blumenstrauß heute nicht termingerecht geliefert worden, das ist wirklich nicht schön.. Ich bestelle mir zu jede Geburtstag einen Strauß und freue mich jedes mal darüber. Nun nicht mal das!!!

Denn auch wenn das dann wohl morgen komm, hab ich keine Freude mehr, denn die Post kommt inzwischen auch immer später.. so gegen 18 Uhr.

Doch Hermes treibt es wirklich auf die Spitze.. sie liefern hier auf dem Lande im stockdunklen so gegen 22.30 Uhr. Das heißt ausliefern kann man nicht sagen, sie schmeißen die Pakete mit Schwung vor die Haustüre.. da liegen sie dann in der Nässe ..die ganze Nacht.! Leider kann an sich nicht mehr mit den Fahrern verständigen.. außerdem bekomme ich sie nie mehr zu Gesicht.

Wobei die Post ja nun auch viel zu spät kommt… und auch sie bringen Pakete nicht mehr zum Ablageort im Carport , sondern legen sie in der Einfahrt im Regen ab!! Auch das macht immer wieder Freude.

Als ich dann zufällig mal wieder einen Postzusteller erwischte.. sprach sie ein eher gebrochenes Deutsch und faselte von den Hunden die hier immer frei liefen. Natürlich sind unsere Hunde im Hause, wie man am bellen unschwer hören kann.

Alle Dienste liefern nicht mehr zuverlässig , den genehmigten Abstellort prinzipiell nicht beachten… und nicht mal mal schellen, bzw. hupen.. denn wir sind doch eigentlich immer daheim und könnten alles über das Tor hinweg annehmen.. NEIN.. sie werfen das Zeug lieber ins Nasse!

So langsam hab ich davon echt genug!!!

*