Fr 14-Mai …wieder anstrengend

~heute in Wiedenbrück~

Gleich um 8 fing ich an zu telefonieren, mußte ja die nötigen Blutwerte für das CT am Di irgendwie bekommen.. (überall muß man es sehr oft versuchen, immer alles besetzt!!) Beim Onkologen hatte man zwar welche, doch die waren zu alt, auch einen Termin haben wird dort nicht (weil es so furchtbar voll ist) , sondern werden das telefonisch klären, das Rezept kann man ja zur Apotheke schicken falls nötig.

Beim Hausarzt hatte man zwar aktuellere Werte aus dem Klinikum Gtl, doch es fehlte leider einer. Also mußten wir heute Morgen noch in die Praxis, damit Blut abgenommen werden konnte.

Der Weg dorthin gestaltete sich immer schwieriger, der beste aller Ehemänner hat einfach keine Kraft mehr. Vom Parkplatz aus muß man ein Stück gehen und das werden wir nicht mehr schaffen wie es jetzt aussieht.

Mit großer Anstrengung haben wir das heute noch geschafft… er kann auch kaum sehen und ich muß die ganze Zeit den Rollator mitführen… das ist auch für mich nicht so einfach. Jeder kleine Stufe muß ich vorher ansagen und helfen.. (es macht mich alles so traurig, wenn ich das immer wieder erleben muß)

JA… uns steht ein Taxi zu.. doch das alles erwies sich nicht wirklich als gut.. (wie berichtet)

Danach bin ich noch schnell einkaufen gegangen, wenn wir schon mal da sind.. der beste aller Ehemänner wartet dann ja immer im Wagen. Die ersten Erdbeeren haben wir vom Straßenverkauf mitgenommen. Sie wachsen ja hier fast nebenan. (die großen Folientunnel hab ich Euch ja oft gezeigt)

Jetzt ist der Vormittag vorbei, wir sind beide kaputt und erledigt.. also erst mal in Ruhe Tee trinken und dann werde ich kochen…

*