Mo 12-Oktober – 😊😊😊

Es war uns beiden ein Bedürfnis nach oben zur WalfahrtsKirche zu fahren, Der beste aller Ehemänner kann erstaunlich gut gehen, das hätte ich noch vor zwei Wochen niemals mehr für möglich gehalten.

Wir haben wirklich ein Wunder erlebt…

Ich bin so dankbar, daß es ihm wieder zu gut geht!!!

*

Heute hab ich erst mal in der Klinik nachgefragt, welche Medikamente er denn noch nehmen muß, (den Arztbrief haben wir ja bisher nicht bekommen)..er bekommt nur noch Kortison. Da er keine Schmerzen hat , braucht er die Schmerzmittel nicht mehr nehmen. Ab morgen dann auch wieder den Krebshemmer. (das ist ja sehr wichtig!!)

Am Donnerstag können die Klammern gezogen werden, die Wunde heilt auch dieses Mal sehr gut. Wir dürfen wieder ganz früh kommen, da kann man noch nah der Praxis parken!

*

Ja, wir sind beide heilfroh, daß er das alles nun erst mal überstanden hat. So langsam fangen wir dann auch wieder mit kleine Spaziergängen an, seine Übungen macht schon die ganz Zeit, das ist ja auch positiv zu sehen.
***

Ich war morgens mit den Hunden ein Stündchen draußen (Mia hatte wieder ihren EntwässungsTag, dann ist das schon besser)

***

Echt zu blöd, meine Laufschuhe gehen kaputt und ich kann sie nicht mehr nachkaufen. Auch die WinterLaufschuhe werden es nicht mehr lange machen.. ICH HASSE DAS!! …denn das bedeutet wieder Fußschmerzen und mehrere Paare womöglich kaufen, ohne wirklich darin gehen zu können. 🙁🙁🙁

*

SEHR VIELE REHE in der Landschaft…

..und sie alle irren herum, da die Maisfelder abgeerntet sind… es sind sowieso zu viele, nur damit man sie dann abknallen kann. 😑😑😑

*