Do 1-Oktober – wem kann man noch glauben???

…besser kann mans nicht ausdrücken!!!
*

Nun wurde der beste aller Ehemänner heute in aller Frühe (8 Uhr?) nach Bethel gebracht… nur damit er dort MEHRERE Stunden irgendwo in einem Flur sitzen konnte. Gegen Mittag war er dann auf einem Zimmer… immerhin!

Um dann noch später  zu erfahren. NEEEEEE, morgen ist gar keine OP, erst am MO!!! So geht das mit dem was man gesagt bekommt, alles nur …….xxxxxxxxxxxxxx!!!

Er ist nun in Bielefeld, ich kann ihn dort nicht besuchen (dürfte ja auch gar nicht rein!) und wartet auf den Montag.. wäre er noch in Gtl  könnte ich wenigstens einmal am Tag nach ihm sehen, ihm auch einiges zu essen bringen und die Wäsche austauschen.

Ja, wir werden verarscht nach Strich und Faden, anders kann ich das Gebaren in Bethel nicht mehr verstehen. Man läßt ihn noch am 18.9. dort einfach nach Hause gehen, denn da ging das alles wohl schon los. (über die Geschichte hab ich geschrieben)..und nun geht das ganze Theater immer weiter und weiter???? Er ist ein wirklich kranker Mensch, schwach und elend und man geht dort schon wieder so mit ihm um…???!!!

Er wollte ein Telefon anmelden, denn mit unseren Handys kann man sich kaum verständigen, so schlecht ist der Ton, kaum zu verstehen.. aber NEIN, man solle doch auf der Station anrufen, sie würden ihm dann das Telefon bringen.🙄🙄🙄🙄😣

NACHTRAG: (das tat ich dann, um 16 Uhr, mußte mich über die Pforte in die Station verbinden lassen, mich mit einer genervten (sehr lauten) Schwester auseinandersetzen… und der Ton ist genauso wie schon beim ersten Aufenthalt.  Mir wurde auch gleich gesagt, da könne man aber nun nicht ständig anrufen!!! Er macht da wirklich wieder was mit.)

Ich kanns echt nicht fassen..

JA, ICH BINS ECHT ALLES SO LEID!!!

*

DIY– Geplauder

*

*

PS:

Er hat nun ein Telefon angemeldet… allerdings ging auch das leider nicht so ganz glatt…

*